Startseite > Kreation > Bildkonzepte & Keyvisuals

Bildkonzepte und Keyvisuals

Zwar sagen Bilder mehr als tausend Worte, bei der heutigen visuellen Reizüberflutung ist es jedoch immer schwieriger, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Die Konzeption einer individuellen Bildsprache ist daher für Unternehmen umso wichtiger. Lesen Sie im folgenden Text, was eine Bildkonzeption beinhaltet und wofür man Keyvisuals braucht.

Bildkonzepte und Keyvisuals

Die Bildkonzeption: Entwicklung einer eigenen Bildsprache

Die Bildkonzeption ist ein wichtiger Teil des Corporate Designs. Sie ist der Leitfaden für die Umsetzung der Bildsprache und trägt maßgeblich zu einem kohärenten und wirkungsvollen Erscheinungsbild eines Unternehmens bei. Im Bildkonzept ist unter anderem Folgendes definiert:

  • Bildstil
  • Atmosphäre
  • Farbwelt
  • Komposition
  • Bildbeschaffung (z. B. Stockfotos oder eigenes Shooting)
  • Budget und Ressourcen

Für jedes visuelle Element, das gestaltet wird, ob Flyer, Imagebroschüre oder Website, wird das Bildkonzept eines Unternehmens als Richtschnur herangezogen. Müssen dafür neue Fotos geshootet oder Stockfotos ausgewählt werden, so geschieht dies immer nach denen im Bildkonzept vorgegebenen Richtlinien. Wo Visualisierungen gebraucht werden, werden Bilder also nicht beliebig ausgewählt, sondern unter dem Kriterium, ob sie die Marke des Unternehmens transportieren können und zur Wiedererkennbarkeit beitragen.

Keyvisual

Ein Keyvisual ist ein zentrales visuelles Element, das eingesetzt wird, um Aufmerksamkeit zu erregen und eine Kernbotschaft zu vermitteln. Meistens handelt es sich bei einem Keyvisual um ein Bild, es kann aber auch eine Illustration oder eine Kombination aus beidem sein. Als zentrales Gestaltungselement wird das Keyvisual in der Regel auf sämtlichen Werbekanälen eingesetzt, um eine einheitliche Markenkommunikation zu gewährleisten. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass ein Keyvisual kein Logo ist. Im besten Fall handelt es sich um ein aussagekräftiges Bild mit einer klaren Botschaft und hohem Erinnerungswert.

Ein Keyvisual kann mehrere Ziele haben: Das Keyvisual einer Produktkampagne soll beispielsweise in der Regel dazu animieren, das Produkt zu kaufen, indem es dieses möglichst attraktiv präsentiert, sodass man als potenzieller Käufer Lust bekommt, das beworbene Produkt zu testen. Ein Keyvisual für eine Umwelt-Kampagne hingegen soll Bewusstsein schaffen und zu einer regen Beteiligung beitragen.

Für die Kreation eines Keyvisuals ist es daher von bedeutender Wichtigkeit, dass man sich intensiv mit den folgenden Punkten beschäftigt:

  • Welche Zielgruppe soll erreicht werden?
  • Welche Botschaft soll transportiert werden?
  • Wie ist das Bildkonzept des Unternehmens, welcher visuelle Stil inklusive Farbschema und Atmosphäre soll berücksichtigt werden?
  • Soll das Keyvisual ein Bild oder ein anderes visuelles Element sein?
  • Wie hoch ist das Budget? Welche Bildressourcen können genutzt werden? Ist ein spezielles Shooting notwendig?
  • Welche Designwerkzeuge sollen verwendet werden?
  • Wo soll das Keyvisual eingesetzt werden? Welche Formate müssen beachtet werden?
  • U. v. m.

Wir haben Ihr
Interesse geweckt?
Wunderbar!