1.000 Euro für die Katharinenhöhe

1.000 Euro für die Katharinenhöhe

Mit einer Spende statt Geschenken an die Kunden setzte die Gildner Werbeagentur aus Villingen nun ein Zeichen für die Weihnachtszeit: Agenturinhaber Meik Gildner übergab einen Geld-Weihnachtsbaum mit 1.000 Euro an die Verwaltungsleiterin der Katharinenhöhe, Ilona Mahamoud, zugunsten der Nachsorgeklinik für krebskranke Kinder und deren Familien bei Schönwald.
Die Verwaltungsleiterin dankte nicht nur für den Spendenbeitrag, sondern nahm sich auch Zeit, die Nachsorgeklinik für Familien in einem Rundgang vorzustellen: Dabei erläuterte Ilona Mahamoud auch das therapeutische Konzept, das ausdrücklich die Familien krebskranker Kinder bei der Nachsorge berücksichtigt. „Wir bieten nicht nur für die erkrankten Kinder, sondern auch für deren Geschwister und Eltern therapeutische Unterstützung.” Denn die Interessen der anderen Familienmitglieder geraten bei Szenarien wie einer Krebserkrankung eines Kindes stark ins Hintertreffen. Psychotherapeutische Angebote für Geschwister und Eltern, aber auch die Möglichkeit, für vier Wochen einfach einmal auszuspannen und Verantwortung reduzieren zu können seien wichtige Elemente der Familiennachsorge, erklärte Ilona Mahamoud.
Im 4-Wochen-Rhythmus wechsle die komplette Belegung der Nachsorgeklinik, die eher wie ein Hotel mitten in idyllischer Natur wirkt: 32 Familien mit Kindern, 16 Jugendliche und 16 junge Erwachsene finden so jeweils über einen Monat lang Gelegenheit, sich von den körperlichen und psychischen Belastungen der Krebserkrankung zu erholen. „Ich bin tief beeindruckt von dem, was Sie hier leisten“, zog Agenturchef Meik Gildner das Fazit des Besuchs. „So gerne wir unsere Kunden mögen, so sinnvoll ist unsere Spende hier angelegt, die wir statt Weihnachtsgeschenken nun wohl regelmäßig bei Ihnen abliefern werden“, stellte Gildner in Aussicht.

zurück zur Übersicht

Social Media